Strubbel

Grün, grün, grün… sind alle seine Hosen. Denn Strubbel ist am liebsten draußen – in der Natur. Drum: Raus, hinaus, und mittenrein ins Geschehen.

Es passiert viel – jeden Tag aufs Neue. Das rote Rennauto rast herbei. Ein Schrei! „Hilfe, Hilfe“ – die alte Frau muss über die Strasse. Da holt Strubbel die Polizei.

Auto gestoppt. Oma über die Straße gehoppt. So soll’s sein.
Gut gemacht, Strubbel.

Lisa

Das braune Haar zu Zöpfen gebunden. Ins Kleid geschlüpft und Schuhe an. Lisa ist immer dabei und hält die Jungs auf Trab.

Schlau ist sie und mutig auch. Drum schätzt der Baumeister sie sehr. Die Steine müssen aus dem Weg. “Hilfe, Hilfe” – da muss der Baggerfahrer her.

Schaufel geschwungen. Steine bezwungen. Zack, zack.
Gut gemacht, Lisa.

Ben

Die Mütze cool mal umgedreht – ohne sie geht Ben nicht raus. Sie schützt ihn vor Sonne und Regen. So auch beim Wandern!

Denn, wenn der Berg ruft, muss man vorsichtig sein. Gewitter im Anmarsch!!! „Hilfe, Hilfe“, wer bring uns hier raus? Wir wollen nach Haus! Da winkt Ben dem Hubschrauber zu, der Pilot entdeckt sie im Nu.

In den Hubschrauber rein. Vor dem Gewitter weg. Ganz keck.
Gut gemacht, Ben.

Lolli

Wasser? Nein, das mag ich nicht. Aber sonst bin ich immer bei Dir. Ob müde, schlau, erschrocken oder mutig – ich weiß genau, wie Du dich fühlst.

Nur einmal, da trifft es mich selbst. Hoch der Baum und kein Zaun, über den ich herunter kommen kann. Was tu‘ ich mir da an?

Tatü tata – der Feuerwehrmann. Leiter an den Baum fest ran. Ich dann runter, wieder munter.

Danke großer, starker Feuerwehrmann.